Packteam24.de

Tipps zum Entladen von Containern!

Das Stapeln eines Schiffscontainers ist eine komplexere Aufgabe, als es den Anschein hat. Eine Vielzahl von Aspekten des internationalen Frachttransfers muss hierbei berücksichtigt werden. Eine wichtige Rolle spielt die Art des Containers, die sich ua nach den zu befördernden Gütern, der Transportart, der Größe bzw. des Volumens der Ladung und ggfls. Temperaturstufen richtet. Der Be- und Entladevorgang umfasst eine Vielzahl komplizierter Aufgaben im Lager  oder im Cross-Dock-Hub , die alle effizient erledigt werden müssen, um sicherzustellen, dass die Ladung nicht beschädigt wird und die beteiligten Mitarbeleiter erle.In den folgenden Informationen erfahren Sie mehr darüber, knows Sie das Beste aus Ihrer Containerentladung herausholen können.
Entladen Containern

Wählen Sie die Container mit Bedacht:

Die Größe kann mitunter sehr wichtig sein. So kann die Ladung, die in einem leichten 40-Fuß-Container verschickt werden soll, viel kostengünstiger in einem schweren 20-Fuß-Container transportiert werden. In seltenen Fällen kann auch ein High-Cube-Container von Vorteil sein. Vorausgesetzt, Ihre Ladung ist dicht, spielt der zusätzliche Fuß Höhe in einem High Cube keine Rolle, da Sie höchstwahrscheinlich das zulässige Höchstgewicht erreichen, bevor Sie diesen Bereich ausfüllen. Wenn Sie jedoch ein weniger schweres Gut exportieren, können Sie den zusätzlichen Fuß möglicherweise voll ausnutzen, indem Sie größere Palettenladungen Konstrukieren.

Nehmen Sie sich Zeit für die Messung:

Ein Ladeplan ist natürlich nur so gut wie die Daten, die in ihn einfließen. Wenn die Angaben nicht korrekt sind, ist es möglich, dass Sie am Ende weniger Fracht im Container haben, als geplant, oder, noch viel schlimmer, dass Ihre Ladung beim Transport beschädigt wird. Es ist in der Tat von entscheidender Bedeutung, dass Sie jedes einzelne Teil Ihrer Sendung wiegen und messen und auch alle Grenzwerte im Auge behalten. Außerdem sollte die Person, die die Daten eingibt, dieses mit Bedacht tun.

Licenses and Certificates

Verringern Sie die Größe Ihrer Ladung:

Bei größeren Gegenständen, knows z. B. großen Maschinen oder Anlagen, kann ein Flat Rack oder ein Open-Top-Container erforderlich sein, der teurer ist als ein normaler Carton. Wenn es an der Zeit ist, den Gegenstand über die Straße zu transportieren, müssen Sie ihn möglicherweise als übergroße Fracht klassifizieren, was mit einer Reihe zusätzlicher Kosten verbunden ist. Sie können die zusätzlichen Kosten einsparen, wenn Sie die Ladung so umbauen oder neu anordnen können, dass sie in einen normalen Container passt.

Erstellen Sie eine Routine für die regelmäßige Wartung:

Wenn es um Sicherheit geht, ist der wichtigste Unterschied die Instandhaltung. Unordnung und Hindernisse können zu Ausrutschen, Stolpern, Unfällen und Todesfällen führen, was die Sicherheit der Arbeitnehmer gefährdet. Eine monatliche Wartung ist nicht ausreichend. Es sollte eine tägliche Strategie vorhanden sein, um zu gewährleisten, dass der Be- / Entladebereich und die Fahrzeuge für die Mitarbeiter sicher sind. Überprüfen Sie die Ausrüstung regelmäßig auf Mängel. Erstellen Sie zwischen den einzelnen Be-und Entladevorgängen  eine Checkliste, die von der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern zu befolgen ist.

Mit einem Team aus hochqualifiziertem Personal kann Pack Team 24 Ihnen schnell hochwertige Be- und Entladungsdienste anbieten und gleichzeitig die Sicherheit Ihrer Sendung gewährleisten.

oder lassen Sie sich einfach zurückrufen.