Einleitung

Wenn ein Unternehmen eine sichere Arbeitsumgebung schafft, schützt es sich selbst, seine Mitarbeiter und seine Kunden. Daher ist die Einhaltung der Richtlinien und Verfahren, die von den für die Überwachung der Sicherheit am Arbeitsplatz zuständigen Behörden festgelegt wurden, von entscheidender Bedeutung.

Menschen sind produktiver und arbeiten gerne, wenn sie einen sicheren Arbeitsplatz haben, an dem sie sich sicher fühlen. Die Schaffung eines sicheren Arbeitsumfelds ist aber auch für die Interaktion mit den Kunden entscheidend. Wenn das Büro oder die Arbeitsumgebung für das Personal schädlich ist, ist es mit Sicherheit auch für Ihre Kunden unsicher.

Was sind die zehn wichtigsten Tipps?

Häufige Pausen einlegen

Viele Verletzungen am Arbeitsplatz sind auf die Erschöpfung der Mitarbeiter zurückzuführen. Durch regelmäßige Pausen können sich die Mitarbeiter bei der Arbeit fit halten.

Lagermitarbeiter

Vorgesetzte über gefährliche Situationen informieren

Wenn Sie etwas beobachten, das jemanden verletzen könnte, informieren Sie Ihren Vorgesetzten, damit er es so schnell wie möglich entfernt oder den Bereich säubert. Andernfalls benachrichtigen Sie Ihren Vorgesetzten. Da Ihr Vorgesetzter gesetzlich dafür verantwortlich ist, für Ihre Sicherheit und die Ihrer Kollegen am Arbeitsplatz zu sorgen, muss er Maßnahmen ergreifen.

Halten Sie Ausschau nach Schildern.

Die Beschilderung dient dazu, die Arbeitnehmer auf mögliche Gefahren aufmerksam zu machen und wichtige Informationen über die Aufrechterhaltung einer sicheren Arbeitsumgebung zu liefern.

Tragen Sie Schutzausrüstung (PSA)

Tragen Sie beim Reinigen von verschütteten Stoffen und beim Einsatz von Maschinen die entsprechende Sicherheitsausrüstung. Wenn Sie die richtige Sicherheitsausrüstung tragen und sicherstellen, dass sie in gutem Zustand ist, verringert sich Ihr Risiko, sich erheblich zu verletzen.

Bleiben Sie hydriert.

Trinken Sie viel Wasser, um wach zu bleiben und eine Dehydrierung zu vermeiden. Auch im Winter ist es wichtig, mit Wasser und warmen Getränken ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um Schwindel und Konzentrationsschwäche zu vermeiden.

Nehmen Sie keine Abkürzungen.

Es gibt Verfahren, die für die Sicherheit der Arbeitnehmer sorgen. Einen Schritt zu versäumen oder keine Sicherheitsausrüstung zu tragen, kann zwar Zeit sparen, ist es aber nicht wert, sich dafür zu verletzen. Befolgen Sie die Anweisungen für jedes Werkzeug und jede Ausrüstung.

Verringern Sie Brandgefahren

Wenn Sie bei der Arbeit mit brennbaren Stoffen zu tun haben, sollten Sie nur das für die jeweilige Aufgabe benötigte Material mit sich führen. Wenn Sie den explosiven Stoff nicht verwenden, bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf, der von Feuerquellen entfernt ist. Bewahren Sie außerdem brennbare Abfälle in Metallbehältern auf und entsorgen Sie sie täglich.

Beladung und Entladung von Containern
Beladung und Entladung von Containern

Halten Sie sich über neue Sicherheitspraktiken auf dem Laufenden.

Auch wenn es Aufgabe des Unternehmens ist, die Mitarbeiter über neue Sicherheitspraktiken zu informieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Informationen gründlich verstehen.

Verhindern Sie das Herabfallen von Gegenständen

Netze, Trittbretter und Fußleisten können verwendet werden, um zu verhindern, dass Gegenstände herunterfallen. Stapeln Sie außerdem Kartons senkrecht und lagern Sie schwerere Waren in niedrigeren Regalen.

Fazit

Lagerhäuser müssen einen Sicherheitsplan aufstellen, aber Sicherheit ist nicht alles. Es ist auch wichtig, dass die Sicherheitsprotokolle korrekt befolgt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.